Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Straßdorf

Am Hohenstaufen: Schwerer Bikerunfall vermutlich durch ein Missverständnis

Foto: Heino Schütte

Zu einem schweren Unfall unter Beteiligung eines Motorradfahrers und zwei Motorrollerlenker ist es am Freitag gegen 16 Uhr am beliebten Bikertreff auf dem Aasrücken am Hohenstaufen gekommen. Einer der Zweiradfahrer musste mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber zu einer Fachklinik geflogen werden.

Freitag, 26. März 2021
Heino Schütte
31 Sekunden Lesedauer

Nach ersten,vorläufigen Ermittlungen der Polizei ist vermutlich ein Missverständnis die Ursache des Unfalls: Alle drei Beteiligte waren von Hohenstaufen kommend in Richtung Schwäbisch Gmünd unterwegs. Am Aussichtsparkplatz bremste der vorausfahrende Motorradfahrer ab. Die von hinten herannahenden Motorroller-​Lenker hatten offenbar den Eindruck, dass der Biker am rechten Fahrbahnrand anhalten wollte, doch kurvte dieser plötzlich nach links, um den gegenüberliegenden Parkplatz anzufahren. Alle drei Zweiräder stießen zusammen. Der Motorradfahrer kam mit dem Schrecken davon, während sich die beiden anderen Unfallbeteiligten beim Sturz verletzten.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2666 Aufrufe
125 Wörter
25 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
StraßdorfNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/26/am-hohenstaufen-schwerer-bikerunfall-vermutlich-durch-ein-missverstaendnis/