Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

In Waldstetten wird geimpft

Fotos: Gerhard Nesper

Eine besondere Freude war es für Waldstettens Bürgermeister Michael Rembold, als am Freitag das mobile Impfzentrum in der Stuifenhalle eröffnet wurde.

Freitag, 26. März 2021
Gerhard Nesper
31 Sekunden Lesedauer

Als große Wege– und Solidargemeinschaft bezeichnete der Schultes das Zusammenwirken von Kreis, Stadt und Gemeinde. Man habe zusammen ein Konzept entwickelt, habe treue Leute vom DRK Gmünd und Waldstetten an der Seite, die Tests durchführen und die Teststationen betreuen. Gemeinsam sei man stark, und die kommunale Familie sei intakt, was man auch am heutigen Tag sehe. Wenn es im Bund und im Land nicht funktioniere, klappe es umso besser im Kleinen. Er höre oft von Bürgerinnen und Bürgern, dass sie froh seien, im Waldstetten geimpft zu werden und sich dadurch die lange Fahrt nach Aalen ersparen können.

Ein ausführliche Bericht steht am Samstag in der Rems-​Zeitung

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1398 Aufrufe
127 Wörter
22 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/26/im-waldstetten-wurde-geimpft/