Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

In Waldstetten wird geimpft

Waldstetten

Fotos: Gerhard Nesper

Eine besondere Freude war es für Waldstettens Bürgermeister Michael Rembold, als am Freitag das mobile Impfzentrum in der Stuifenhalle eröffnet wurde.

Freitag, 26. März 2021
Gerhard Nesper
32 Sekunden Lesedauer

Als große Wege– und Solidargemeinschaft bezeichnete der Schultes das Zusammenwirken von Kreis, Stadt und Gemeinde. Man habe zusammen ein Konzept entwickelt, habe treue Leute vom DRK Gmünd und Waldstetten an der Seite, die Tests durchführen und die Teststationen betreuen. Gemeinsam sei man stark, und die kommunale Familie sei intakt, was man auch am heutigen Tag sehe. Wenn es im Bund und im Land nicht funktioniere, klappe es umso besser im Kleinen. Er höre oft von Bürgerinnen und Bürgern, dass sie froh seien, im Waldstetten geimpft zu werden und sich dadurch die lange Fahrt nach Aalen ersparen können.
Ein ausführliche Bericht steht am Samstag in der Rems-​Zeitung