Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Spraitbach

Produktion im ehemaligen Bully-​Areal zu laut?

Symbol-​Foto: gbr

Mehrere Bürgerinnen und Bürger aus Spraitbach nutzten die Fragestunde im Gemeinderat dazu, ihren Unmut über Lärmbelästigung durch eine Firma vorzutragen. Man könne deshalb nicht mehr schlafen.

Freitag, 26. März 2021
Gerold Bauer
21 Sekunden Lesedauer

Es ging um einen Betrieb, der sich im ehemaligen Bully-​Areal in der Nähe von Wohnhäusern eingemietet hat. Von Bürgerseite wurde moniert, dass diese Art der Produktion dort eigentlich gar stattfinden dürfe. Dem Bürgermeister wurde vorgehalten, er nehme diese Sorgen nicht ernst genug.

Die RZ war in der Sitzung und berichtet in der Freitagausgabe über diesen Konflikt!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1339 Aufrufe
84 Wörter
22 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
SpraitbachNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/26/produktion-im-ehemaligen-bully-areal-zu-laut/