Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Göggingen

Ein Besuch auf dem Alpakahof in Horn

Foto: kaut

Ursprünglich stammen sie aus den südamerikanischen Anden, inzwischen finden sich auch in Deutschland immer mehr Alpakaherden. Die Rems-​Zeitung war zu Besuch bei den flauschigen Kerlchen des Alpakahofes in Göggingen-​Horn.

Samstag, 27. März 2021
Nicole Beuther
30 Sekunden Lesedauer

„Ich war schon immer in Alpakas verliebt“ – eine Aussage von Erwin Kaut, die keine weiteren Fragen nach sich zieht. Nicht, wenn man inmitten des Stalls steht und in die leicht hervorstehenden großen Kulleraugen dieser Tiere mit dem immerwährenden Lächeln blickt. Es fällt so leicht, sie ins Herz zu schließen. Genaugenommen ist es eigentlich unmöglich, sich nicht zu verlieben.
Einer ist an diesem Vormittag besonders neugierig — Carlos, ein Alpaka mit schwarzem Fell.

Über die Alpakas in Horn und wie 2008 alles angefangen hat, berichtet die RZ in der Samstagsreportage.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1040 Aufrufe
121 Wörter
21 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
GöggingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/27/ein-besuch-auf-dem-alpakahof-in-horn/