Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mögglingen

Mögglingen ist seinem Ärztehaus einen Schritt näher gekommen

Foto: gbr

Der Gemeinderat hat sich am Freitagabend dafür ausgesprochen, dass eine kommunale GmbH für ein Medizinisches Versorgungszentrum der richtige Wege ist, um eine wohnortnahe Hausarzt-​Versorgung zu sichern.

Samstag, 27. März 2021
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Die Präsenz von Hausärzten vor Ort wird in absehbarer Zeit keineswegs mehr eine Selbstverständlichkeit sein. Und je ländlicher und kleiner eine Kommune ist, desto schwieriger ist es schon jetzt, selbstständige Nachfolger für Ärzte zu finden, die altershalber ihre Praxis aufgeben wollen. Nun kann man als Gemeinde diesen Zustand beklagen – oder so wie Mögglingen selbst aktiv werden und ein MVZ gründen. Zwei Ärzte sind bereit, dort als Angestellte zu praktizieren, und Gabriele Dostal unterstützt als Expertin die Gemeinde bei der Gründung der Gesellschaft.

Was man sich in Mögglingen davon verspricht und wie man das Projekt konkret umsetzt, steht am 27. März in der RZ!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1049 Aufrufe
131 Wörter
22 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
MögglingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/27/moegglingen-ist-seinem-aerztehaus-einen-schritt-naeher-gekommen/