Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Mehr Covid-​Patienten auf der Intensivstation

Foto: esc

Die Situation in den Kliniken spitzt sich langsam zu. Im Vergleich zu den Vormonaten liegen wieder mehr Menschen mit einem schweren Corona-​Verlauf auf der Intensivstation. Mancherorts bringt das Kliniken an die Belastungsgrenze. Auch im Ostalbkreis ist eine dynamische Entwicklung zu erkennen.

Mittwoch, 31. März 2021
Nicole Beuther
26 Sekunden Lesedauer

Insgesamt aber liegen die Ostalb-​Kliniken noch unterhalb der Belastungsgrenze; planbare Eingriffe müssen aktuell noch nicht verschoben werden. Am Dienstag meldete das Divi-​Intensivregister für den Ostalbkreis zwölf Covid-​Patienten, die sich auf der Intensivstation befinden; davon sieben, die beatmet werden. Von 75 Intensivbetten waren am Dienstag 65 belegt.

Ralf Mergenthaler, Pressesprecher der Kliniken Ostalb, bestätigt den unerfreulichen Trend — die RZ berichtet in der Mittwochausgabe.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1173 Aufrufe
104 Wörter
21 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/31/mehr-covid-patienten-auf-der-intensivstation/