Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Geschwindigkeitsanzeige für Wißgoldigen

Fotos: Gerhard Nesper

Als die elektronische Geschwindigkeitsanzeige am Ortsbeginn Wißgoldingens vom Rechberg her kommend im Februar letzten Jahres offiziell eingeweiht wurde, betonte Bürgermeister Michael Rembold, dass man die Entschleunigung innerhalb von Wißgoldingen mit einer solchen Anlage auch aus Richtung Winzingen weiter ausbauen werde.

Freitag, 05. März 2021
Gerhard Nesper
37 Sekunden Lesedauer

Mit der ersten Anlage habe man die Erfahrung gesammelt, dass das Aufleuchten des roten Smileys, das dem Autofahrer eine zu hohe Geschwindigkeit anzeige, diesem ein schlechtes Gewissen verursache und ihn zum Bremsen veranlasse. Die zweite Anlage habe Kosten in Höhe von 2500 Euro verursacht, die im Haushaltsplan eingestellt gewesen seien. Mit dieser Anlage sei man jedoch noch nicht fertig mit den Maßnahmen, die Ortsdurchfahrt sicherer zu gestalten. Geplant seien in diesem Jahr Ummarkierungen entlang der Fahrbahn , das Anlegen eines Fahrradschutzstreifens, sowie eine Querungshilfe in Richtung Dr. Hofele Straße, um damit Radfahrern, Fußgängern und den Anwohnern mehr Sicherheit zu geben. Mehr über die Anlage steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1005 Aufrufe
149 Wörter
44 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/5/geschwindigkeitsanzeige-fuer-wissgoldigen/