Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Gewalt gegen Polizisten: Bei Verkehrskontrolle mehrere Leichtverletzte

Symbolfoto: hs

Erneut muss eine Widerstandshandlung gegen Polizeibeamte beklagt werden. Auch ein „Handy-​Filmer“ muss nach diesem Vorfall vom Samstagabend mit einer Anzeige rechnen.

Sonntag, 07. März 2021
Heino Schütte
31 Sekunden Lesedauer

Am Samstagabend, gegen 21.45 Uhr, führten Beamte des Polizeireviers Aalen in der Deutschordensstraße in Westhausen eine Verkehrskontrolle durch. Plötzlich kam ein alkoholisierter 42jähriger Mann auf die Beamten zu und beleidigte diese. Als die Beamten daraufhin eine Personenkontrolle bei ihm durchführen wollten, weigerte er sich, seinen Personalausweis vorzuzeigen. Stattdessen griff er die Beamten an und musste in Gewahrsam genommen werden. Sowohl der 42jährige als auch die Beamten wurden hierbei leicht verletzt. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen tätlichem Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstand und Beleidigung rechnen. Eine weitere Person, welche die Maßnahmen der Polizei mit dem Mobiltelefon filmte, wurde ebenfalls zur Anzeige gebracht.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1768 Aufrufe
125 Wörter
45 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/7/gewalt-gegen-polizisten-bei-verkehrskontrolle-mehrere-leichtverletzte/