Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

MeiLa am Marktplatz 22 öffnet nicht mehr

Foto: nb

In einem Gmünder Modegeschäft blieben beim Einkaufsstart am Montag die Lichter aus – und leider werden die Lichter im Gebäude am Marktplatz 22 auch in den kommenden Tagen nicht angehen. MeiLa, ein Modegeschäft für Frauen, hat die Corona-​Pandemie nicht überlebt. Nach acht Jahren folgt die Schließung.

Dienstag, 09. März 2021
Nicole Beuther
31 Sekunden Lesedauer

Geschäftsführer Volker Traut, der vier Teilzeitkräfte und drei Aushilfen beschäftigt hat, nennt zwei Gründe: Den Lockdown und die verzögerten Hilfszahlungen. „Der letzte Lockdown hat uns den Rest gegeben“, so Traut, der Mitte Januar den vorläufigen Insolvenzantrag gestellt hatte. Wäre die Dezemberhilfe schneller geflossen oder hätte der Lockdown nur vier bis sechs Wochen gedauert, dann, so glaubt Traut, hätte es noch eine Chance gegeben. Doch das Geld sei endlich. Und das mit den versprochenen Hilfen habe zu lange gedauert.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1886 Aufrufe
125 Wörter
39 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/9/meila-am-marktplatz-22-oeffnet-nicht-mehr/