Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

DRK-​Rettungshundestaffel: Helfer auf vier Pfoten

Fotos: nb

Wenn Menschen vermisst werden, dann zählt jede Sekunde. Ein Fall für die Rettungshundestaffel des DRK Gmünd, die rund um die Uhr einsatzbereit ist. Für den Ernstfall wird regelmäßig geprobt.

Samstag, 10. April 2021
Nicole Beuther
33 Sekunden Lesedauer

Die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Auch bei der DRK-​Rettungshundestaffel. Übungen konnten in den vergangenen Monaten nicht wie gewohnt stattfinden, die Ausbildung wurde ausgebremst. Dennoch: Ein Hund verlernt nichts. „Selbst, wenn er ein halbes Jahr nichts gemacht hat“, erklärt Bereitschaftsleiterin Pia Sölch, die zur Übungseinheit wie immer ihren Diego mitgebracht hat, der am Rande der Übungswiese sichtlich aufgeregt auf seinen „Einsatz“ wartet und mit erhobener Rute wedelt. „Die Hunde sind nach der Pause richtig heiß darauf, zu trainieren“, erklärt Sölch.

Warum Diego bereits als Welpe an seine Aufgabe herangeführt wurde und wie die Ausbildung für Hundeführer und Hund aussieht, das steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1641 Aufrufe
135 Wörter
31 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/10/drk-rettungshundestaffel-helfer-auf-vier-pfoten/