Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Mordanklage: Psychisch kranker Mann wegen Messerattacke vor Gericht

Der 45-​Jährige muss sich vor dem Ellwanger Landgericht verantworten. Er soll eine Sozialarbeiterin mit einem Messer niedergestochen haben. Die Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Foto: sj

Wegen Mordes muss sich seit Montag ein 45-​jähriger Mann aus Schwäbisch Gmünd vor der Schwurgerichskammer des Landgerichts Ellwangen verantworten.

Montag, 12. April 2021
Thorsten Vaas
14 Sekunden Lesedauer

Der psychisch Kranke soll am 14. Oktober vergangenen Jahres in einer Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung in Waldstetten eine 61 Jahre alte Betreuerin mit drei Messerstichen getötet haben.

Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1574 Aufrufe
59 Wörter
23 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/12/mordanklage-psychisch-kranker-mann-wegen-messerattacke-vor-gericht/