Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Mordanklage: Psychisch kranker Mann wegen Messerattacke vor Gericht

Waldstetten

Der 45-Jährige muss sich vor dem Ellwanger Landgericht verantworten. Er soll eine Sozialarbeiterin mit einem Messer niedergestochen haben. Die Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Foto: sj

Wegen Mordes muss sich seit Montag ein 45-​jähriger Mann aus Schwäbisch Gmünd vor der Schwurgerichskammer des Landgerichts Ellwangen verantworten.

Montag, 12. April 2021
Thorsten Vaas
15 Sekunden Lesedauer

Der psychisch Kranke soll am 14. Oktober vergangenen Jahres in einer Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung in Waldstetten eine 61 Jahre alte Betreuerin mit drei Messerstichen getötet haben.
Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.