Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Inzidenz 200,3: „Weitere Maßnahmen sind unvermeidlich“

„Weitere Maßnahmen sind unvermeidlich“, sagt Pressesprecherin Susanne Dietterle vom Landratsamt zur aktuellen Corona-​Lage. Foto: Franzmann

Die Zahl der Infizierten steigt immer weiter. Laut Lagebericht des Landesgesundheitsamts liegt die Inzidenz aktuell bei 200,3.

Freitag, 16. April 2021
Thorsten Vaas
10 Sekunden Lesedauer

Woran das liegt und wie es weitergeht, beantwortet Susanne Dietterle im Interview am Freitag in der Rems-​Zeitung. Fest steht: „Weitere Maßnahmen sind unvermeidlich“.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2186 Aufrufe
40 Wörter
25 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/16/inzidenz-2003-weitere-massnahmen-sind-unvermeidlich/