Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Nikolaos Emmanouilidis geht auf virtuelle Torejagd

Foto: Ionikos Nikaias

Die Welt des E-​Sports, der Wettkampf mittels Computerspielen, fasziniert nicht erst seit der Corona-​Pandemie immer mehr Jugendliche. Den Weg in die wohl größte aufstrebende Wettbewerbsszene der Welt hat auch Nikolaos Emmanouilidis gefunden. Der 18-​Jährige spielt Fußball bei der A-​Jugend der SG Bettringen und geht gleichzeitig für den griechischen Klub Ionikos Nikaias AC in internationalen Wettbewerben auf virtuelle Torejagd.

Freitag, 16. April 2021
Alex Vogt
1 Minute 2 Sekunden Lesedauer

Nach der Schule zuhause abschalten, eine Runde FIFA spielen und dabei mit den Lieblingsspielern zaubern und Tore schießen: Ob allein oder mit Freunden, für viele Jugendliche liegt darin ein willkommener Zeitvertreib. So begann es auch bei Nikolaos Emmanouilidis aus Herlikofen: „Ich habe aus Spaß gezockt. Allen voran FIFA, weil ich Fußball liebe.“ 2014 kaufte er sich erstmals die jährlich neu erscheinende Fußball-​Simulation des Herstellers EA Sports und spielte fortan fast täglich.
Vor vier Jahren widmete er sich zunehmend dem Modus der „Pro Clubs“, bei dem jeder Mitspieler einen einzelnen Fußballer im klassischen Elf-​gegen-​Elf-​Match steuert. „Wir haben eine Mini-​Liga eröffnet, andere Freunde sind mit ihren Teams beigetreten und so hat sich das weiterentwickelt“, berichtet Emmanouilidis, der an der PlayStation unter dem Spielernamen „Nikos-​04“ antritt. Sein Spielverständnis, besonders aber seine zahlreichen Tore und Vorlagen sind nicht verborgen geblieben. Denn auch im E-​Sports suchen Scouts auf der ganzen Welt nach den Talenten von morgen – nur eben im Netz anstatt auf dem Bolzplatz.

Wie Nikolaos Emmanouilidis zu seinem ersten E-​Sports-​Vertrag beim griechischen Spitzenteam Ionikos Nikaias gekommen ist, lesen Sie im ausführlichen Bericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 16. April.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1470 Aufrufe
250 Wörter
25 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/16/nikolaos-emmanouilidis-geht-auf-virtuelle-torejagd/