Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Neues Prorektorat an der PH gewählt

Foto: ph

Der Senat der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd hat für die Amtszeit vom 15. April 2021 bis zum 31. März 2024 zwei neue Prorektoren gewählt: Professor Dr. Steve Strupeit folgt als Prorektor für Studium und Lehre auf Professor Dr. Lutz Kasper. Professor Dr. Daniel Rellstab tritt als Prorektor für Forschung, Internationales und Digitalisierung in die Fußstapfen von Professorin Dr. Dagmar Kasüschke.

Sonntag, 18. April 2021
Nicole Beuther
1 Minute 29 Sekunden Lesedauer

Professor Dr. Steve Strupeit ist seit 2017 an der Gmünder PH und hat den ersten primärqualifizierenden Bachelorstudiengang der Pflegewissenschaft in Baden-​Württemberg mit aufgebaut, der im Wintersemester 2017/​2018 an der PH startete. Als Prorektor für Studium und Lehre möchte er die PH, die er als weltoffenen Ort kennengelernt habe, „als Bildungsuniversität weiter voranbringen“. Der Leiter des Instituts für Pflegewissenschaft verantwortet auch die Masterstudiengänge Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft. Seine Schwerpunkte in der Lehre liegen unter anderem in der evidenzbasierten Pflege sowie im Bereich pflegewissenschaftliche Forschungsmethoden. Strupeit hat an der Charité Universitätsmedizin Berlin promoviert. Vor seinem Ruf an die PH Schwäbisch Gmünd war er Professor für Pflegewissenschaft mit dem Schwerpunkt Entwicklungsfelder in der Pflege an der Hochschule München. Er ist zudem Vorstandsvorsitzender der Bundes-​Dekanekonferenz Pflegewissenschaft e. V.
Die vielfältigen Forschungsaktivitäten an der PH fördern, die Digitalisierung auch in den Köpfen vorantreiben und die Internationalisierung breit verankern – das sind Ziele, die sich Prof. Dr. Daniel Rellstab als neuer Prorektor für Forschung, Internationales und Digitalisierung auf die Fahnen geschrieben hat. Zur Internationalisierung sagt er: „Internationale Erfahrungen sind kein Luxusgut. Durch internationale Kooperationen auf allen Ebenen können wir und unsere Studierenden viel lernen und gleichzeitig unser Wissen mit anderen teilen.“
Professor Dr. Daniel Rellstab ist seit März 2018 als Professor für Germanistik im globalen Kontext an der PH Schwäbisch Gmünd tätig. Er ist Leiter der Abteilung Deutsch mit Sprecherziehung sowie Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Germanistik und Interkulturalität/​Multilingualität. Er promovierte 2006 an der Universität Bern und habilitierte 2016 zur Interaktion in mehrsprachigen, transkulturellen „Deutsch als Fremdsprache“-Klassenzimmern, ebenfalls an der Universität Bern. Bevor ihn sein Weg nach Schwäbisch Gmünd führte, leitete er an der finnischen Universität Vaasa die internationalen Masterstudiengänge „Intercultural Studies in Communication and Administration“ und „Intercultural Management and Communication“. Rellstab forscht unter anderem zu Mehrsprachigkeit sowie dem Verhältnis von Sprache und Medien.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

964 Aufrufe
356 Wörter
23 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/18/neues-prorektorat-an-der-ph-gewaehlt/