Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

An der B29: Von einem Fußweg aus Steine auf Auto geworfen

Symbolfoto: hs

Die Polizei fahndet nach Steinewerfern, die am Samstag an der B29 bei Aalen einen Autofahrer gefährdet haben

Dienstag, 20. April 2021
Heino Schütte
22 Sekunden Lesedauer

Am Samstag, zwischen 17.15 Uhr und 17.30 Uhr, befuhr ein 53-​jähriger Autofahrer mit seinem Dacia die B29 von Essingen in Richtung Westhausen. Unmittelbar nach Passieren des Rombachtunnels vernahm der Pkw-​Lenker mehrere Schläge auf seinem Fahrzeugdach, die vermutlich von Steinen verursacht wurden, die von bislang Unbekannten vom parallel zur B29 verlaufenden Fußweg auf das Dach des Autos eworfen wurden. Das Polizeirevier Aalen bittet eventuell weitere Geschädigte bzw. Zeugen sich unter Tel. 07361/​5240 zu melden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1480 Aufrufe
90 Wörter
60 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/20/an-der-b29-von-einem-fussweg-aus-steine-auf-auto-geworfen/