Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Ordnungsamt und Polizei lösen „Flashmob Café“ auf

Foto: privat

Gegen 12.30 Uhr haben das Schwäbisch Gmünder Ordnungsamt und die Polizei am Samstag eine Versammlung mit rund 60 Teilnehmern auf dem Oberen Marktplatz aufgelöst. Einigen Teilnehmern blüht nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Samstag, 24. April 2021
Thorsten Vaas
37 Sekunden Lesedauer

Gegen 11 Uhr bauten die Teilnehmer Versammlung Campingtische und –stühle auf dem Marktplatz auf, manche breiteten Picknickdecken auf dem Boden für eine Kaffee-​Kuchen-​Runde aus. Als „Flashmob Café“ bezeichneten die Teilnehmer die Aktion, von der in sozialen Medien mittlerweile zahlreiche Bilder die Runde machen. „Wir haben das eine Zeit lang beobachtet und geschaut, ob sich die Versammlung von alleine auflöst“, sagt Markus Herrmann, Pressesprecher der Gmünder Stadtverwaltung, der am Samstagmittag selbst vor Ort war. Schlussendlich mussten dann doch das Ordnungsamt und die Polizei eingreifen, die mit drei Fahrzeugen und sechs Beamten vor Ort war. Denn bei der Aktion handelte es sich um „eine illegale Sondernutzung des Marktplatzes“, sagt Herrmann.

Mehr darüber lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3172 Aufrufe
148 Wörter
155 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/24/ordnungsamt-und-polizei-loesen-flashmob-cafe-auf/