Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Lions helfen Zirkus: Als Gegenleistung gibt’s Freikarten für Bedürftige

Foto: hs

Mit einer pfiffigen Aktion unterstützt jetzt auch der Lions Club Schwäbisch Gmünd den Familienzirkus „Alaska“. Wegen der Corona-​Pandemie sitzt der Wanderzirkus schon seit mehr als einem Jahr in Gmünd fest.

Sonntag, 25. April 2021
Heino Schütte
26 Sekunden Lesedauer

Die Lions haben im Rahmen einer stattlichen Geldspende mit dem Zirkus eine soziale Vereinbarung getroffen: Sobald es die Corona-​Regeln zulassen und „Alaska“ wieder Vorstellungen geben kann, wird es Freikarten für bedürftige Familien mit Kindern geben. Weiterhin sind die Zirkusleute, die auch rund 40 Tiere zu versorgen haben, auf Spenden angwiesen, da die knappe staatliche Unterstützung in dieser Notlage ja nicht Tiere umschließt. Mehr über die Lions-​Aktion und Hilfsmöglichkeiten am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1144 Aufrufe
104 Wörter
11 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/25/gmuender-lions-helfen-zirkus-als-gegenleistung-gibts-freikarten-fuer-beduerftige/