Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Verschärfte Maskenpflicht im ÖPNV

Foto: nb

Mit Beginn der Corona-​Notbremse gelten auch für die öffentlichen Verkehrsmittel bundesweit neue Regeln. Seit Samstag muss auch im Ostalbkreis in Bus und Bahn eine FFP2-​Maske oder KN95 bzw. N95-​Maske getragen werden – medizinische OP-​Masken reichen daher nicht mehr aus.

Montag, 26. April 2021
Nicole Beuther
24 Sekunden Lesedauer

Die neue, für Fahrgäste verschärfte Maskenregelung gilt auch für Kinder, die das siebte Lebensjahr überschritten haben. Die Pflicht zum Tragen einer Maske besteht während der Fahrt mit Bus und Bahn sowie beim Aufenthalt in Bahnhöfen, an Bahnsteigen und an Bushaltestellen. Das Tragen einer FFP 2-​Maske bei der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs ist ab einer Inzidenz von 100 verpflichtend.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2222 Aufrufe
97 Wörter
54 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/26/verschaerfte-maskenpflicht-im-oepnv/