Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Pionier der italienischen Gastronomie in GD: Angelo Sassano starb 83-​jährig

Foto: Familie Sassano

Angelo Sassano war der Erste in Gmünd, der ein italienisches Speiselokal eröffnete. Der Gastronomie-​Pionier, der in Sachen Kochkunst keine Kompromisse einging, starb nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 83-​Jahren.

Dienstag, 27. April 2021
Gerold Bauer
28 Sekunden Lesedauer

Sie kamen als so genannte „Gastarbeiter“, sind geblieben und haben Gmünd maßgeblich geprägt: Nahezu zeitgleich brachten Angelo Sassano sowie die Brüder Aldo und Giulio Rota ein Stück „Dolce Vita“ aus ihrer italienischen Heimat in die schwäbische Provinz. Angelo Sassano, der in seinem ganzen Leben nie wirklich krank war, war eine starke Persönlichkeit — doch gegen einen heimtückischen Hirntumor half auch seine Lebenskraft nichts.

Der Blick auf sein Lebenswerk ist auch ein Stück Gmünder Kulturgeschichte — zu lesen am 28. April in der Rems-​Zeitung!



Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1853 Aufrufe
115 Wörter
14 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/27/pionier-der-italienischen-gastronomie-in-gd-angelo-sassano-starb-83-jaehrig/