Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Jahrzehnt des Baubooms in Untergröningen

Abtsgmünd

Foto: esc

In der Ortschaftsratssitzung jüngsten hat Abtsgmünds Bürgermeister Armin Kiemel davon gesprochen, dass für Untergröningen ein Jahrzehnt des Baubooms zu erwarten sei. Rund 1,95 Millionen Euro sind im Abtsgmünder Haushaltsplan für den Teilort Untergröningen in diesem Jahr vorgesehen.

Samstag, 03. April 2021
Edda Eschelbach
26 Sekunden Lesedauer

Ortsvorsteher Thomas Bacher informierte das Gremium über die aktuell anstehenden größeren Bauprojekte. Der Löwenanteil geht mit 1,41 Millionen Euro in den Neubau des Regenklärbeckens, rund 359 000 Euro sind für die Sicherungsmaßnahmen am Schloßberg/​Panoramaweg verplant. Für die Planung der dringend erforderliche Sanierung und Erweiterung der Untergröninger Sammelkläranlage stehen 25 000 Euro zur Verfügung.
Weitere Vorhaben der Abtsgmünder Teilorts sind am 3. April in der Rems-​Zeitung nachzulesen.