Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

DJK Gmünd muss in der neuen Saison auf drei Spielerinnen verzichten

Fotos: Zimmermann

Die DJK Gmünd wird auch für die neue Saison eine Volleyball-​Mannschaft in der Regionalliga Süd der Damen melden. Außerdem bilden Hannes Bosch und Stefan Mau weiterhin das Trainerduo. Bei den Spielerinnen gibt es indes drei Abgänge zu verzeichnen: Hanna Arnholdt, Lara König und Pavla Stará stehen den Volleyballerinnen der DJK Gmünd für die kommende Spielzeit nicht mehr zur Verfügung.

Freitag, 30. April 2021
Alex Vogt
54 Sekunden Lesedauer

Die DJK Gmünd wird auch in der Saison 2021/​22, die Ende September beginnen soll, mit ihrer ersten Damenmannschaft in der Regionalliga Süd auflaufen. Diese zuletzt noch offene Frage ist nun laut Klaus-​Jürgen Roos schon einmal geklärt: „Wir werden eine Mannschaft in der Regionalliga melden. Das geht klar, weil wir die Trainer dazu haben. Bei den Spielerinnen sieht es noch etwas knapp aus, aber das kriegen wir auch noch hin“, erklärt der Abteilungsleiter der DJK.
Konkret heißt dies: Drei Spielerinnen aus dem bisherigen Kader haben für die neue Saison abgesagt. „Pavla Stará und Lara König werden nicht mehr für uns spielen. Und Hanna Arnholdt steht uns studienhalber nicht mehr zur Verfügung“, teilt Roos mit. Bei Zuspielerin Stará und der Mittelblockerin König seien es berufliche und private Gründe.

Warum die DJK Gmünd trotz der drei Abgänge positiv gestimmt die weiteren Planungen für die neue Regionalliga-​Saison angehen kann, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 30. April.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1967 Aufrufe
217 Wörter
149 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/30/djk-gmuend-muss-in-der-neuen-saison-auf-drei-spielerinnen-verzichten/