Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Radfahrer verunglückt: Rettungshubschrauber am „Kaisersträßle“ im Einsatz

Symbolfoto: hs

Schwere Verletzungen hat ein 66-​jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall am Samstag zwischen Oberkirneck und Lindenbronn(„Kaiserssträßle“) bei Lorch erlitten.

Sonntag, 04. April 2021
Heino Schütte
25 Sekunden Lesedauer

Wie die Polizei mitteilt, war der Radler am Samstag kurz nach 16 Uhr in einer Gruppe unterwegs, als er in einer Kurve bei einem Schalt– und Bremsvorgang stürzte. Obwohl der Verunglückte einen Helm trug, wurde er so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik gebracht werden musste. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Bremsschlauch an der hinteren Scheibenbremse des Fahrrads gerissen war. Unklar ist noch, ob es sich um einen Schaden vor oder nach dem Unfall handelt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1792 Aufrufe
102 Wörter
13 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/4/radfahrer-verunglueckt-rettungshubschrauber-am-kaiserstraessle-im-einsatz/