Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TV Wetzgau verpflichtet Thore Beisser und Mir Nikolau

Fotos: TV Wetzgau

Was war das doch für eine merkwürdige Saison im Vorjahr. Zwar endete die Bundesliga-​Runde für die Kunstturner des TV Schwäbisch Gmünd-​Wetzgau auf Platz zwei, doch so richtig zum Feiern war niemand zumute. Wie auch in Corona-​Zeiten? Im Anschluss folgte gar noch die Diskussion um den Star des Meisters TG Saar, Oleg Verniaiev, wegen eines angeblichen Dopingverstoßes. Bis heute gibt es hierzu keine finalen Antworten.

Mittwoch, 07. April 2021
Alex Vogt
1 Minute 14 Sekunden Lesedauer

Das aber ist Geschichte, die vielleicht noch aufgearbeitet wird, aber nichts daran ändert, dass die Bundesligasaison 2021 geplant werden muss. Paul Schneider, Cheftrainer des TV Wetzgau, arbeitet auf Hochtouren: „Corona bringt doch auch viel Langeweile mit sich, für jeden von uns. Geschlossene Hallen sehen zu müssen, ist für mich schrecklich.“ Umso mehr nutzte der TVW-​Trainer in den vergangenen Wochen und Monaten seine Kontakte und stellte eine schlagkräftige Mannschaft für die im September beginnende neue Wettkampfzeit auf.
So holte er den 18-​jährigen Thore Beisser aus Kiel nach Schwäbisch Gmünd. Warum kommt ein junger Mann von der Ostsee ins Schwabenland? „Wir kamen mit ihm ins Gespräch, als im November noch die Deutschen Jugendmeisterschaften und der Deutschlandpokal bei uns über die Bühne gehen konnten“, erzählt der Gmünder Trainer. Beisser wurde dabei Fünfter im Mehrkampf, gewann Gold am Sprung, Silber am Barren, Bronze am Reck, fuhr also mit einem kompletten Medaillensatz wieder nach Hause. Und mit einer Zusage, in Schwäbisch Gmünd Bundesliga turnen zu können.
Mit an Bord wird noch ein weiterer junger Athlet sein: Mit tatkräftiger Unterstützung von Nestor Abad, der seit vielen Jahren in Gmünd turnt, holte der Verein Mir Nikolau (21) an die Rems. Der Spanier stand bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart 2019 als Ersatzmann in einem Gerätefinale und gilt als Mehrkämpfer mit den Schwerpunkten Boden, Sprung und Barren.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 8. April.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1378 Aufrufe
299 Wörter
14 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/7/tv-wetzgau-verpflichtet-thore-beisser-und-mir-nikolau/