Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Es geht voran mit dem Breitbandausbau in Lorch

Foto: astavi

Der mit öffentlichen Mitteln geförderte Breitbandausbau unterversorgter „weißer Flecken“ in Lorch wird weiter vorangetrieben. Mittlerweile wurde das neue Highspeed-​Netz im Bereich Lorch-​Nord und Oberkirneck vom künftigen Betreiber, der GmündCOM GmbH, bereits teilweise in Betrieb genommen.

Samstag, 01. Mai 2021
Nicole Beuther
30 Sekunden Lesedauer

Von Seiten der Stadt Lorch entschied man sich daher, den bevorstehenden Abschluss dieses Bauabschnitts feierlich zu begehen. Zu diesem Anlass empfing Bürgermeisterin Marita Funk Jürgen Eisenmann (Landratsamt), Yannick Kühnhöfer, Projektleiter der GmündCOM, sowie Jens Schilling, Vorstand der Komm​.Pakt​.Net KAöR.
Mit einem beherzten Druck auf den Buzzer gaben Bürgermeisterin Funk und Jürgen Eisenmann dabei den symbolischen Startschuss für das Breitbandnetz.

Weshalb dem Projekt große Bedeutung zukommt und wie viel Geld die Stadt Lorch in den Breitbandausbau investiert, das steht am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

967 Aufrufe
121 Wörter
4 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/1/es-geht-voran-mit-dem-breitbandausbau-in-lorch/