Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Feuerwehr Wetzgau: Doppelte Fahrzeugsegnung auf Online-​Distanz, umso herzlicher

Rehnenhof-Wetzgau

Foto: Heino Schütte

Einen Riesensprung in die Zukunft macht die Abteilung Rehnenhof-​Wetzgau der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Gmünd. Gleich zwei neue Fahrzeuge auf einen Schlag sind am Samstag mit christlicher Segnung in Dienst gestellt worden.

Samstag, 01. Mai 2021
Heino Schütte
29 Sekunden Lesedauer

Zwei fast 30 Jahre alte Fahrzeuge sind mit den Neubeschaffungen ersetzt worden. Die Ersatzbeschaffungen erhöhen nicht nur die Schlagkraft für Alltagseinsätze im zweitgrößten Gmünder Stadtteil, sondern kommen dem gesamten Ostalbkreis zugute. Denn es handelt sich um zwei aufeinander abgestimmte Fahrzeuge, mit deren Ausrüstung bei Großbränden die Löschwasserförderung auf langen Wegstrecken (über zwei Kilometer) hergstellt werden kann. Die Übergabe und Segnung der Fahrzeuge fand am Samstag auf Online-​Distanz, jedoch umso herzlicher statt. Ausführlicher Bericht am Montag in der Rems-​Zeitung. Dazu auch ein aktuelles Video auf unserer Facebook-​Seite.