Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Maiaktionen in Waldstetten und Wißgoldingen

Fotos: Gerhard Nesper

Da es aufgrund von Corona-​Bestimmungen auch in diesem Jahr nicht gestattet war, die traditionellen Maibäume in Waldstetten und Wißgoldingen aufzustellen, wollten die Feuerwehren zum 1. Mai ein Zeichen des Zusammenhalts setzen.

Samstag, 01. Mai 2021
Gerhard Nesper
36 Sekunden Lesedauer

In Waldstetten hatten die Floriansjünger ein Banner hergestellt, auf dem ein Foto der Gesamtfeuerwehr samt dem Fuhrpark, umrahmt von festlich in den Gemeindefarben geschmückten Birkenbäumchen, in der Hauptstraße aufgestellt war. Auf einem weiteren Banner erinnern sie die Einwohner daran, dass die Bürgerschaft für Solidarität, Gemeinschaftsgeist und Zusammenhalt stehe. Auch in Wißgoldingen wollte man nicht auf ein Symbol zum 1. Mai verzichten, weshalb die Kameradinnen und Kameraden auf der derzeitigen Baustelle des Feuerwehrhauses auf die Idee kamen, dasselbe in Miniatur nachzubauen. Seit einer Woche wurde neben der eigentlichen Arbeit täglich am kleinen Modell gebaut und gebastelt, natürlich mit Masken und dem erforderlichen Abstand. Mehr über die Aktionen der beiden Feuerwehren steht am Montag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2487 Aufrufe
146 Wörter
148 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/1/maiaktionen-in-waldstetten-und-wissgoldingen/