Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Böbingen an der Rems

Pfiffige TSV-​Aktion: Mit Schnelltest und Drive-​in-​Weißwurstfrühstück gegen Corona

Fotos: hs

Der TSV Böbingen hat am Morgen des 1. Mai seine seit Ostern laufende Schnelltest-​Aktion mit einem Drive-​in-​Weißwurstfrühstück verknüpft. Mit dem Spendenerlös aus aus ihrer pfiffigen Feiertagsaktion wollen die Böbinger Sportler in der Corona-​Krise ein Zeichen der Solidarität setzen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Intensivstation des Stauferklinikums etwas Gutes tun.

Samstag, 01. Mai 2021
Heino Schütte
43 Sekunden Lesedauer

Auch bei dieser fünften Böbinger Samstags-​Schnelltestaktion in Abstimmung mit dem DRK waren wieder rund 15 speziell geschulte Helferinnen und Helfer aus den Reihen der Vereinsmitglieder im Einsatz. Vorsitzender Thilo Rieg freute sich diesmal über eine weitere starke Idee aus seiner Vereinsfamilie: Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich testens ließen, wurde gegen eine Spende Weißwurst-​oder auch Saitenwustfrühstück im Drive-​in-​Verfahren angeboten. Durch persönliche Kontakt wissen einige TSVler, welch aufopferungsvolle Arbeit derzeit auf der vollbelegten Intensivstation des Stauferklinikums geleistet wird. Mit dem Spendenerlös wollen sie ein Zeichen der bürgerschaftlichen Dankbarkeit und Solidarität setzen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Intensivstation etwas Gutes tun. Rund 300 Paar Würste fanden auf dem Warteparkplatz nahe der Teststation in der Römerhalle begeisterte Abnehmer. Ausführlicher Bericht am Montag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1812 Aufrufe
174 Wörter
148 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/1/pfiffige-tsv-aktion-mit-schnelltest-und-drive-in-weisswurstfruehstueck-gegen-corona/