Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Tragisches Unglück: 70-​jähriger Radler tot aus der Rems geborgen

Symbolfoto: hs

Ein tragischer Unglücksfall hat sich am Montag im unteren Remstal ereignet: Ein 70-​Jähriger verlor dabei sein Leben.

Dienstag, 18. Mai 2021
Heino Schütte
25 Sekunden Lesedauer

Am Montagnachmittag meldete sich ein Mann bei der Polizei und teilte mit, dass er soeben in Remshalden im Bereich Unterer Wasen nahe der Rems ein Fahrrad und einen herrenlosen Hund vorgefunden habe und sich nun Sorgen mache. Kurz darauf stellte der Mann in der Rems einen leblosen Körper fest. Als die hinzugerufenen Rettungskräfte den 70-​jährigen Mann aus der Rems bargen, war dieser bereits verstorben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit deutet alles auf einen Unglücksfall hin, es ergaben sich keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1910 Aufrufe
101 Wörter
26 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/18/tragisches-unglueck-70-jaehriger-radler-tot-aus-der-rems-geborgen/