Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSGV Waldstetten: Drei Neuzugänge und ein Abgang

Foto: RZ

Nach den drei Verlängerungen von Philip Ebner, Serkan Özgür und Beytullah Cinar kann der Fußball-​Landesligist TSGV Waldstetten gleich drei Neuzugänge präsentieren: Liridon Elezaj, Nico Waidmann und Roberto Nicolosi werden in der kommenden Saison das Löwen-​Trikot überstreifen.

Dienstag, 18. Mai 2021
Alex Vogt
1 Minute 16 Sekunden Lesedauer

Nicht mehr in Waldstetten vor den Ball treten wird Tobias Kubitzsch. Der Mittelfeldspieler schließt sich dem Verbandsligisten 1. FC Heiningen an. Dass der Weggang von Kubitzsch ein Verlust ist, daraus macht beim TSGV niemand einen Hehl. „Der Abgang ist natürlich schmerzhaft für uns. Tobi hat sich in den letzten vier Jahren bei uns sehr gut entwickelt und gehörte zu den Leistungsträgern. Er hat immer alles für den Erfolg der Mannschaft getan, deshalb sind wir ihm für diese vergangenen vier Jahre sehr dankbar“, sagt Markus Diezi, Sportlicher Leiter des TSGV. Niemand aber wollte Kubitzsch Steine in den Weg legen, so dass man ihm nun alles Gute wünscht. „Tobi wollte den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen und sich eine Liga höher beweisen. Tobi war immer ein Vorbild an Einstellung und Mentalität. Dies zeigte sich unter anderem darin, dass er sich auch stark in der Jugendarbeit engagiert und unsere A-​Jugend in der Saison 2019/​20 trainiert hat“, sagt Diezi, der Kubitzsch im Namen des Vereins den größtmöglichen Erfolg wünscht.
Den Verlust Kubitzsch’ werden sie beim TSGV aber zu kompensieren versuchen. So schließt sich beispielsweise Liridon Elezaj vom FC Donzdorf den Waldstettern an. Elezaj ist 29 Jahre alt, kommt aus Göppingen und möchte sich im Mittelfeld der Löwen künftig durchsetzen. Dazu stößt auch der 19-​jährige Stürmer Nico Waidmann zur Mannschaft von Mirko Doll. Er wohnt in Heuchlingen und hat seine gesamte Jugend beim Juniorteam Rems verbracht.
Der dritte Neuzugang des TSGV heißt Roberto Nicolosi, der vom 1. FC Heiningen zu den Mannen aus dem Stadion „Auf der Höhe“ dazustößt. Nicolosi ist 20 Jahre jung und im Mittelfeld flexibel einsetzbar.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3957 Aufrufe
304 Wörter
127 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/18/tsgv-waldstetten-drei-neuzugaenge-und-ein-abgang/?fbclid=IwAR0VfkUOILSAUTiRUB7eVivIVmlVSahgsVgdyLu5h5N6DeqUnbekqXFb7KI