Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

172.000 Corona-​Impfungen im Ostalbkreis

Foto: gbr

War man Anfang des Jahres im Kreisimpfzentrum (KIZ) mit 38 Impfungen am Tag gestartet, so wurde der bisherige Höhepunkt am 12. Mai mit 1261 Impfungen erreicht. Aber nicht nur dort wird der begehrte Piks gesetzt, sondern auch in den Praxen von Haus– und Betriebsärztinnen und –ärzten.

Mittwoch, 19. Mai 2021
Gerold Bauer
30 Sekunden Lesedauer

„Hier geht die Post ab“, zog der zuständige Dezernent im Landratsamt, Thomas Wagenblast, am Dienstag im Kreistag Bilanz. Ihm zufolge sind demnach im Kreis inzwischen rund 172.000 Impfungen verabreicht worden. Das hohe Tempo soll gehalten und sogar noch gesteigert werden, teilte er mit. Der Schwachpunkt seien aber die nach wie vor fragilen Lieferungen des Impfstoffs. Deshalb müsse man vorsichtig kalkulieren.

In der Ausgabe vom 19. Mai berichtet die RZ über dieses Thema ausführlich!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1214 Aufrufe
120 Wörter
26 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/19/172000-corona-impfungen-im-ostalbkreis/