Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Blaulicht

Autofahrer eingeklemmt und sehr schwer verletzt

Symbol-​Foto: gbr

Bei einem Unfall am Freitag in Obersontheim wurde ein Autofahrer im Fahrzeug eingeklemmt und sehr schwer verletzt. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in einer Klinik.

Samstag, 22. Mai 2021
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer

Und so schildert das Polizeipräsidium Aalen den Unfall: Am Freitag gegen 17:55 Uhr befuhr ein 44-​Jähriger die Landesstraße 1060 von Obersontheim in Richtung Bühlertann mit seinem PKW VW Caddy. Etwa 500 m nach dem Kreisverkehr der Gaildorfer Straße /​L 1060 geriet der 44-​Jährige aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 44-​Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Obersontheim, Bühlertann und Bühlerzell mit sechs Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften im Einsatz. Die Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 19:30 Uhr gesperrt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1529 Aufrufe
153 Wörter
22 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/22/autofahrer-eingeklemmt-und-sehr-schwer-verletzt/