Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Corona-​Lockerung: Vorbereitung auch beim „M7“ in Schwäbisch Gmünd

Foto: hs

Darauf haben die Menschen im Ostalbkreis lange gewartet: Weil die Inzidenz in den letzten Tagen stabil unter die Marke 100 gerutscht ist, dürfen nun auch wieder Straßencafes, Biergärten und Restaurants öffnen. Hier freuen sich stellvertretend für ihre Zunft Franz Hahn und Ute Fuchs vom „M7“ auf dem Gmünder Marktplatz.

Freitag, 28. Mai 2021
Heino Schütte
27 Sekunden Lesedauer

Das Aufatmen bei den Gastwirten ist förmlich zu spüren, ebenso die Vorfreude den Gästen. Einige konnten es am Freitag kaum abwarten und veranstalteten mancherorts vorab ein „Probesitzen“ mit ihrem To-​go-​Cafe, der dann ab Samstag endlich auch wieder zu einem „Cafe to sit“ oder auch „to seat“ werden darf. Und auch die Sonne soll dazu, so die Wetterprognose, endlich mal wieder lachen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1874 Aufrufe
111 Wörter
16 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/28/corona-lockerung-vorbereitung-auch-beim-m7-in-schwaebisch-gmuend/