Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Skispringen: Damen-​Bundestrainer Maximilian Mechler im Interview

Foto: Deutscher Skiverband

Nach zehn Jahren hat Andreas Bauer aus privaten Gründen seinen Rücktritt als Bundestrainer der Skispringerinnen um Anna Rupprecht und Carina Vogt (beide SC Degenfeld) erklärt. Sein Nachfolger ist der ehemalige Skispringer Maximilian Mechler, der zuletzt für den B-​Kader verantwortlich war. Anfang Mai ist die Vorbereitung auf die neue Saison mit den Olympischen Spielen 2022 in Peking als Höhepunkt gestartet.

Samstag, 29. Mai 2021
Alex Vogt
49 Sekunden Lesedauer

Noch nicht im Vorbereitungstraining dabei sein kann momentan Carina Vogt, die sich laut Maximilian Mechler nach ihrem arthroskopischen Eingriff am Knie Mitte März noch in der Rehabilitationsphase befindet. Im Interview mit Sportredakteur Alexander Vogt spricht der 37-​jährige Allgäuer über die Herausforderungen als neuer Damen-​Bundestrainer.

Wie sind die ersten Wochen als Damen-​Bundestrainer gelaufen?

Wir haben uns zwar noch nicht zu Lehrgängen getroffen, das Training läuft aber soweit ganz gut. Mit dem Start in die Vorbereitung können wir sehr zufrieden sein.

Was reizt Sie am meisten an diesem Amt?

Die Verantwortung und die Herausforderung. Das ist eine komplexe und große Aufgabe, die mich auf jeden Fall reizt.

Was Maximilian Mechler in der neuen Saison Anna Rupprecht und Carina Vogt zutraut, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 29. Mai.



14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2701 Aufrufe
196 Wörter
122 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/29/skispringen-damen-bundestrainer-maximilian-mechler-im-interview/