Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Lorch: Mann nimmt Polizist in Würgegriff

Foto: Rike /​pix​e​lio​.de

Zwei Polizisten sind am Sonntagmorgen in Lorch verletzt worden. Sie wollten die Personalien eines 24-​Jährigen feststellen, der sich heftig wehrte. Und einen Polizisten in den Würgefriff nahm.

Montag, 31. Mai 2021
Thorsten Vaas
41 Sekunden Lesedauer

Im Bereich des Lorcher Bahnhofs überprüften die Polizisten gegen 10 Uhr den Mann, der unvermittelt einem der Beamten den Mund-​Nasen-​Schutz vom Gesicht zog und ihn ins Gesicht schlug. „Außerdem trat der 24-​Jährige gegen das Knie des Beamten, der hierbei verletzt wurde und später zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden musste“, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der deutlich angetrunkene 24-​Jährige wurde zu Boden gebracht, wobei er heftigen Widerstand leistete. Sogar als er auf dem Boden lag, gelang es ihm, den bereits vorher angegriffenen Beamten in den Würgegriff zu nehmen und mit Füßen gegen eine weitere Polizeibeamtin zu treten. Dem Mann legten die Polizisten Hand– und Fußfesseln an. Auch seine 21-​jährige alkoholisierte Begleiterin, die in das Geschehen eingriff, fing unvermittelt an, mit den Fäusten auf die Beamten einzuschlagen; auch sie musste zu Boden gebracht und dort fixiert werden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1397 Aufrufe
164 Wörter
13 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/31/lorch-mann-nimmt-polizist-in-wuergegriff/