Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Luft abgedrückt: Polizei-​Einsatz am Busbahnhof Schwäbisch Gmünd

Foto: NicoLeHe /​pix​e​lio​.de

Eine tätliche Auseinandersetzung am Sonntagabend am Busbahnhof in Schwäbisch Gmünd hat die Polizei und Rettungskräfte auf den Plan gerufen. Ein 30-​Jähriger drückte dabei seinem Kontrahenten die Luft ab.

Montag, 31. Mai 2021
Thorsten Vaas
19 Sekunden Lesedauer

Der 30-​Jährige umklammerte dabei gegen 21.45 Uhr einen 19-​Jährigen von hinten, drückte ihm laut Polizeibericht den Brustkorb über einen längeren Zeitraum zusammen, sodass er nicht atmen konnte. Die beiden Männer wurden von Zeugen getrennt. Ein Arzt musste den 19 Jährigen behandeln. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd hat Ermittlungen aufgenommen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1345 Aufrufe
77 Wörter
24 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/31/luft-abgedrueckt-polizei-einsatz-am-busbahnhof-schwaebisch-gmuend/