Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Waldstetten: Gleitschirmflieger von Bergwacht gerettet

Symbolfoto: Gasser Alexander /​pix​e​lio​.de

Ein Gleitschirmflieger ist am Sonntag Waldstetten in 25 Metern Höhe in den Bäumen hängen geblieben. Wie es dazu kam.

Montag, 31. Mai 2021
Thorsten Vaas
22 Sekunden Lesedauer

Der 40-​jährige Gleitschirmflieger machte laut Polizeiangaben eine Windböe dafür verantwortlich. Er war im Bereich des Waldes unterhalb der Skihütte in der Luft unterwegs, als ihn die Winböe traf, sein Gleitschirm sich verdrehte sich daraufhin. In einem Spiralflug sei er in den Baum geflogen, heißt es im Polizeibericht. Obwohl der 40-​Jährige offenbar unverletzt blieb, wurde er sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht. Mit im Einsatz war auch die Bergwacht Schwäbisch Gmünd.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2025 Aufrufe
88 Wörter
24 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/31/waldstetten-gleitschirmflieger-von-bergwacht-gerettet/