Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Sturmtief Eugen: Der ehrwürdige Leutze-​Saal im Stadtgarten wird zum schrägen Einzelsitz

Schwäbisch Gmünd

Foto: hs

Ohne nennenswerte Folgen hat am Dienstag das Sturmtief Eugen den Ostalbkreis durchquert. Immerhin darf über diesen „bösen Streich“ von Eugen in Schwäbisch Gmünd geschmunzelt werden. Die Sitzplatzkapazität des ehrwürdigen Leutze-​Saals im Congress Centrum Stadtgarten wurde mit dieser stürmischen Wegweisung von 400 auf einen reduziert.

Dienstag, 04. Mai 2021
Heino Schütte
29 Sekunden Lesedauer

Stürmischen Böen von bis zu 100 km/​h waren vor allem in den Höhenlagen zu spüren. Allerlei Ast– und Tannenzapfenmaterial machte sich selbstständig. Und manches Gartenmöbel schlug einen Purzelbaum. Größere Schäden wurden zumindest im Gmünder Raum nicht bekannt. Dennoch waren zahlreiche umgestürzte Bauzäune und Verkehrszeichen zu sehen. Auch einige schrägliegende Baustellentoiletten waren zu sehen, so auch am Congress Centrum Stadtgarten mit windschiefgewordener Wegweisungen. Zum Glück saß da gerade niemand im „stillen Leutze-​Saal“!