Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Wie geht es weiter bei Bosch AS in Schwäbisch Gmünd?

Foto: hs

Sie liegen im Clinch: Die IG Metall verhandelt derzeit mit Bosch Automotive Steering (AS) in Schwäbisch Gmünd über Personalkosten. Eine Einigung ist nicht in Sicht.

Freitag, 07. Mai 2021
Thorsten Vaas
23 Sekunden Lesedauer

„Wir lassen uns nicht über den Tisch ziehen“, steht in einem Flyer, den die Gewerkschaft am Donnerstag unter der Belegschaft verteilt hat. Gemeint ist damit eine „Streichliste“ des Arbeitgebers, wonach unter anderem Tariferhöhungen und die Teamzulage eingespart werden könnten. Die Positionen von Arbeitgeber und Arbeitnehmer seien weit voneinander entfernt, sagt Kai Burmeister, Erster Bevollmächtigter der IG Metall.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3362 Aufrufe
93 Wörter
37 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/5/7/wie-geht-es-weiter-bei-bosch-as-in-schwaebisch-gmuend/