Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schießerei in Göppingen: Gmünder „Taubental-​Mini“ ist das mutmaßliche Tatfahrzeug

Foto: Heino Schütte

Polizei und Staatsanwaltschaft haben jetzt bestätigt: Bei dem vor einer Woche auf dem Waldparkplatz im Gmünder Taubental untersuchten und sichergestellten „Mini Cooper“ (Bild) handelt es sich um das mutmaßliche Tatfahrzeug der Schießerei, die sich am 29. Mai auf offener Straße in Göppingen abgespielt hat.

Donnerstag, 10. Juni 2021
Heino Schütte
53 Sekunden Lesedauer

Bei der Tat waren aus einem Fahrzeug heraus Schüsse abgegeben worden, wobei ein junger Mann schwere Verletzungen erlitt. Die Hintergründe sind noch unklar. Die Fahndung einer Sonderkommission des Polizeipräsidiums Ulm richtete sich zunächst auf einen „hellen Kleinwagen“. Die Ermittler waren im weiteren Verlauf jedoch auch einen schwarzen „Mini Cooper“ mit einem auffälligen „Limetten-​Design“ aufmerksam geworden. In diesem Zusammenhang kam es, so bestätigt die Polizei weiter, auch schon zu Wohnungsdurchsuchungen. Der verdächtige „Mini“ war im hintersten Winkel des Wander– und Waldparkplatzes im Taubental in Schwäbisch Gmünd aufgefunden und am vergangenen Freitagabend, 4. Juni, sichergestellt worden. Zunächst hatte sich die Polizei aufgrund der laufenden Ermittlungen noch in Schweigen gehüllt. Nun aber gibt es auch einen öffentlichen Zeugenaufruf: Wem dieses Auto sowie dazugehörige Personen im Bereich Göppingen und Schwäbisch Gmünd, vor allem natürlich auf dem belebten Taubental-​Parkplatz, im Zeitraum zwischen 29. Mai und 4. Juni aufgefallen ist, soll sich bitte an die zuständige Kriminalpolizei Ulm unter der Telefon-​Nr. 0731/​1880. Ausführlicher Bericht über die neuesten Entwicklungen in diesem Kriminalfall am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2288 Aufrufe
215 Wörter
5 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/10/schiesserei-in-goeppingen-gmuender-taubental-mini-ist-das-mutmassliche-tatfahrzeug/