Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Blaulicht

Streit endete mit Messerstich — Angreifer sitzt in Untersuchungshaft

Symbol-​Foto: gbr

Ein verbaler Streit zwischen zwei jungen Männern vor einer Gaststätte schien bereits geschlichtet, als der Angreifer zurückkam und bei einer körperlichen Auseinandersetzung auch ein Messer benutzt wurde.

Dienstag, 15. Juni 2021
Gerold Bauer
42 Sekunden Lesedauer

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es laut Polizeibericht kurz nach Mitternacht in der Straße „Im Haal“ im Außenbereich einer Gaststätte zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 30-​Jährigen und einem 29-​Jährigen. Die zunächst nur verbale Streitigkeit konnte zwischenzeitlich von einem Zeugen geschlichtet werden. Jedoch, so die Polizei weiter, sei der Angreifer wenig später an die Örtlichkeit zurückgekommen und habe den 29-​Jährigen dieses Mal auch körperlich angegangen. Dabei erlitt der Geschädigte eine Stichverletzung, welche ihm von dem Angreifer zugefügt worden war.
Der Angreifer konnte noch am Tatort von einem Zeugen festgehalten und anschließend von den eingesetzten Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn am Montag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und setzte diesen in Vollzug. Daraufhin wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt überstellt. Das Kriminalkommissariat Schwäbisch Hall hat die weiteren Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2101 Aufrufe
169 Wörter
39 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/15/streit-endete-mit-messerstich---angreifer-sitzt-in-untersuchungshaft/