Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Kostenexplosion im Hochwasserschutz am Götzenbach

Foto: gbr

Die Lorcher Bürgermeisterin musste schlucken, als sie sah, wie teuer der Hochwasserschutz am Götzenbach wird. Vor diesem Hintergrund denkt man sogar darüber nach, auf den dritten Abschnitt – in der Ofengasse – zu verzichten und vielleicht alternativ ein effektives Rückhaltebecken talaufwärts zu bauen.

Donnerstag, 17. Juni 2021
Gerold Bauer
28 Sekunden Lesedauer

Satte 35 Prozent beziehungsweise 426 000 Euro mehr als vorab berechnet: Die Ausschreibung der Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt vom Zollplatz bis zum Bahndamm ging mit einer regelrechten Kostenexplosion einher, die der planende Ingenieur in der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstag mit der allgemeinen Kostensteigerung im Baubereich in jüngster Zeit begründete.

Wie sich der Lorcher Gemeinderat entschieden hat, steht am 18. Juni in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1459 Aufrufe
112 Wörter
36 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/17/kostenexplosion-im-hochwasserschutz-am-goetzenbach/