Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Mehrere Brände gelegt — auch in Alfdorf

Symbol-​Foto: gbr

In Schorndorf, Berglen und Alfdorf wurden mehrere Brände allem Anschein nach vorsätzlich gelegt. Unter anderem brannten Erdbeerstände und ein Brennholzlager. Ob es zwischen den einzelnen Taten einen Zusammenhang gibt, teilte die Polizei nicht mit.

Sonntag, 20. Juni 2021
Gerold Bauer
49 Sekunden Lesedauer

Laut aktuellem Polizeibericht meldeten in der Nacht zum Sonntag, gegen 2:20 Uhr, Zeugen nach dem Ortsende Schorndorf in Richtung Urbach einen brennenden Erdbeerstand neben der Gmünder Straße.
Als die Polizei eintraf, stand dieser bereits in Vollbrand. Auch ein daneben
befindliches Dixi-​Klo sei durch die Hitzeentwicklung beschädigt worden. Der
Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500 Euro.
Gegen 3:30 Uhr, wurde durch weitere Zeugen der Brand eines Erdbeerstandes am „Rettichkreisel“ und ein brennendes Gewächshaus etwa 50 Meter weiter in Richtung Stöckenhof gemeldet. Dort beläuft
sich der nach einer ersten Schätzung durch die Polizei der Gesamtsachschaden auf 1500 Euro.
Ein weiterer Brand wurde der Polizei gegen 4 Uhr beim Haselhof in Alfdorf gemeldet. Dort brannte ein Haufen
Hackschnitzel in einem dafür erbauten Lager. Der Schaden beläuft sich auf 500
Euro.

Da eine Selbstentzündung in allen Fällen ausgeschlossen werden kann, geht
die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Zeugen, welche hierzu
Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schorndorf
(Tel. 07181/​2040) zu melden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1912 Aufrufe
196 Wörter
45 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/20/mehrere-braende-gelegt---auch-in-alfdorf/