Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Kaufhaus-​Brache Woha: Es tut sich was in Sachen Nachnutzungs-​Überlegungen

Foto: hs

Es gibt Hoffnung, dass der vielbeklagte Leerstand des stadtbildprägenden Kaufhauses Woha am Marktplatz (einstmals Hotel „Gmünder Hof“) schon bald beseitigt werden kann.

Dienstag, 22. Juni 2021
Heino Schütte
21 Sekunden Lesedauer

Seit nunmehr 12 Jahren prägt die Kaufhaus-​Brache Woha für Bürger und Besucher das Gmünder Erscheinungsbild. Und das ausgerechnet im Herzen der Stadt. Eine „Tragödie“, so urteilt die CDU-​Fraktion im Gemeinderat und drängt auf ein Ende derselben. Es gibt dazu jetzt gute Nachrichten. Ein Ende der „Tragödie“ ist in Sicht. Mehr darüber und auch Erinnerungen an das traditionsreiche Gmünder Kaufhaus am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2350 Aufrufe
86 Wörter
43 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/22/kaufhaus-brache-woha-es-tut-sich-was-in-sachen-nachnutzungs-ueberlegungen/