Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Corona-​Impfstoff: Was bedeutet Schutzwirkung?

Foto: tv

Der Impfstoffhersteller Curevac hat vergangene Woche mitgeteilt, sein Corona-​Impfstoff habe in der Testphase einen Wirkungsgrad von 47 Prozent erreicht. Doch was bedeutet das eigentlich?

Mittwoch, 23. Juni 2021
Thorsten Vaas
37 Sekunden Lesedauer

Mit den prozentualen Angaben zur Wirksamkeit ist die relative Reduktion des Risikos gemeint. Die Zahlen beziehen sich nicht auf die Gruppe der Geimpften, sondern auf jene der Erkrankten. Beispielsweise hatte man für eine Studie zum Vakzin von AstraZeneca 11 636 Probanden rekrutiert, von denen 5807 den Impfstoff und 5829 ein wirkungsloses Placebo erhielten. Eine Woche nach der zweiten Dosis wurden dabei insgesamt 131 Infektionen mit mindestens einem typischen Covid-​19-​Symptom nachgewiesen, die sich auf 101 in der ungeimpften und 30 in der geimpften Gruppe verteilten. Der Anteil der Erkrankten verringerte sich also von 101/​5829 auf 30/​5807, was rund 70 Prozent entspricht.

Mehr darüber lesen Sie am Mittwoch auf unserer Wissenswert-​Seite im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1078 Aufrufe
148 Wörter
31 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/23/corona-impfstoff-was-bedeutet-schutzwirkung/