Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Straßdorf

Diamantene Hochzeit in Straßdorf: Hildegard und Heinz Berger seit 60 Jahren verheiratet

Foto: nb

Es war die Arbeit, die die 15-​jährige Hildegard Kössler, aufgewachsen in einem kleinen Dorf in Unterfranken, kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges nach Schwäbisch Gmünd führte. „Eigentlich wollte ich nur ein Jahr bleiben“, erinnert sich die heute 83-​Jährige an die Anfänge. Doch aus einem Jahr wurden viele weitere. Denn Gmünd war nicht nur der Ort, an dem sie Arbeit fand – hier begegnete sie auch Heinz Berger.

Mittwoch, 23. Juni 2021
Nicole Beuther
36 Sekunden Lesedauer

Erstmals trafen sich ihre Blicke in der Königsturmstraße – in jener Schneiderei, die Heinz Bergers Eltern gehörte und bei der die junge Hildegard eine Anstellung als Schneiderin bekam. Aus Freundschaft wurde Liebe; 60 Jahre ist es nun her, seit sich die Beiden das Ja-​Wort gegeben haben.

Die RZ hat sich mit dem Ehepaar unterhalten — über ihr Leben, ihre Liebe und ihren großen Stellenwert auch für viele Gmünderinnen und Gmünder, die die Dienste der Schneiderei gerne in Anspruch nahmen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1398 Aufrufe
147 Wörter
40 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/23/diamantene-hochzeit-in-strassdorf-hildegard-und-heinz-berger-seit-60-jahren-verheiratet/