Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Das Unwetter: Es hat am Mittwochabend auch im Nordosten Gmünds heftig zugeschlagen

Foto: Armin Kiemel

In der Nacht zum Donnerstag ist ein Überblick der Unwetterschäden im Raum Schwäbisch Gmünd immer noch schwer möglich. Auch die Gemeinden Schechingen und Abtsgmünd sind betroffen.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Heino Schütte
18 Sekunden Lesedauer

Während Schwäbisch Gmünd von einer Regen– und Schlammflut (vor allem im Bereich Taubental) betroffen wurde, hat sich die Unwetterfront offenbar im Nordosten zu einem Hagelschlag entwickelt. Es sind Szenen wie aus dem Winter. In Schechingen ist ein Radlader im Einsatz, um den Hagel von der Straße zu räumen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3013 Aufrufe
74 Wörter
42 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/24/das-unwetter-es-hat-am-mittwochabend-auch-im-nordwesten-gmuends-heftig-zugeschlagen/