Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Viel Polizei in der Gmünder Innenstadt: Streitigkeiten in der Ledergasse

Foto: hs

In der Gmünder Innenstadt tanzt nach Corona offenbar der sprichwörtliche Bär. Auch um Mitternacht. Ungewohnt die starke Polizeipräsenz: Was ist passiert?

Samstag, 26. Juni 2021
Heino Schütte
16 Sekunden Lesedauer

Das Führungs– und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Aalen berichtet aktuell von Streitigkeiten in der Ledergasse. Ungewohntes Bild zu dieser Zeit: Allein auf dem Gmünder Marktplatz sind drei Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Es werden Personenkontrollen durchgeführt sowie viele beruhigende Gespräche mit Nacht– und Partygängern geführt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4338 Aufrufe
66 Wörter
38 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/26/viel-polizei-in-der-gmuender-innenstadt-streitigkeiten-in-der-ledergasse/