Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Hochwasserschutz: Welche Möglichkeiten gibt es für das leidgeplagte Taubental?

Foto: hs

Die Wahrnehmung ist deutlich: Immer häufiger wird der Bereich Taubental in Schwäbisch Gmünd bei Unwettern von Wasser– und Schlammfluten heimgesucht. Was kann dagegen unternommen werden?

Montag, 28. Juni 2021
Heino Schütte
29 Sekunden Lesedauer

Anwohner und Geschäftsleute wurden im Bereich Taubental am vergangenen Mittwochabend erneut Opfer einer Hochwasserflut. Nicht nur sie fragen: Kann denn baulich vielleicht noch mehr unternommen werden, um diesen Bereich besser zu schützen. Die Rems-​Zeitung hat nachgefragt (Bericht in der RZ-​Ausgabe am Dienstag).
Bei der Stadtverwaltung findet auch ein Video unserer Zeitung Beachtung: RZ-​Redakteur Heino Schütte hat als Anschauung und Warnung dokumentiert, wie sich das erneute Hochwasser im Bereich der Taubentalführung in Minutenschnelle entwickelte. Der Film kann im Internetangebot der Rems-​Zeitung hier unter der Rubrik „Videos“ aufgerufen werden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2819 Aufrufe
118 Wörter
37 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/28/hochwasserschutz-welche-moeglichkeiten-gibt-es-fuer-das-leidgeplagte-taubental/